LEBEN

Farbe Rot LEBEN

30 Jahre im Dienst des Veedels: Mobiler Pfle­ge­dienst feiert Jubi­läum

Vom Start mit beschei­denen Mit­teln bis zur eta­blierten Insti­tu­tion – der Mobile Pfle­ge­dienst hat seit seiner Grün­dung im April 1994 im Veedel viel bewegt und viele unter­stützt. Wir werfen einen Blick auf die Geschichte und das kon­ti­nu­ier­liche Enga­ge­ment des Pfle­ge­dienstes.

Mit einer Schreib­ma­schine, einem Anruf­be­ant­worter und einem klaren Bekenntnis zu Ehr­lich­keit und Zuver­läs­sig­keit begann 1994 die Geschichte des Pfle­ge­dienstes. Heute, nach drei Jahr­zehnten, ist dieser Dienst nicht mehr aus dem Stadt­teil weg­zu­denken. Der Erfolg und die Lang­le­big­keit beruhen auf einem festen Fun­da­ment: Der Mensch steht immer im Mit­tel­punkt.

Das Grün­dungs­paar, Eve­line Bur­ckardt und Klaus Kampa, damals nur mit einem Traum und einem klaren Kon­zept aus­ge­stattet, hat es geschafft, eine Orga­ni­sa­tion auf die Beine zu stellen, die weit mehr ist als nur ein Pfle­ge­dienst. Durch ihr fach­li­ches Know-how und ihre bedin­gungs­lose Hin­gabe haben sie ein Netz­werk auf­ge­baut, das sowohl Patient*innen als auch der Gemein­schaft zugu­te­kommt. Der Pfle­ge­dienst hat sich durch regel­mä­ßige Qua­li­täts­prü­fungen immer wieder selbst über­troffen und bestä­tigt, dass sein Kon­zept erfolg­reich ist. „Diese Bestä­ti­gung macht uns nicht nur stolz, son­dern ist zugleich auch ein Ansporn, den hohen Stan­dard zu halten und uns wei­terhin zu ver­bes­sern“, erklärt Klaus Kampa.

Eine beson­dere Dank­bar­keit gilt den Netzwerkpartner*innen wie Ärzt*innen, Apo­theken, Kran­ken­häu­sern und Sozialarbeiter*innen sowie den enga­gierten lang­jäh­rigen Mit­ar­bei­tenden, ohne die dieser Erfolg nicht mög­lich gewesen wäre. Auch in Zukunft will der Dienst das Wohl der Patient*innen in den Vor­der­grund stellen und die gute Ver­sor­gung zu Hause sicher­stellen, beson­ders da die nächste Gene­ra­tion bereits in den Start­lö­chern steht, um das Unter­nehmen wei­ter­zu­führen.

Der Veedel-Pfle­ge­dienst ist mehr als ein Unter­nehmen – er ist ein Teil der Sülz-Klet­ten­berger Gemein­schaft und ein Bei­spiel dafür, wie visio­näres Denken und Mensch­lich­keit zusammen Großes errei­chen können. Auf viele wei­tere Jahre des Enga­ge­ments und der Für­sorge!

www.veedel-pflegedienst.de

05.2024 // Redak­teur: Ralf Mar­tens, Fotos: Wenke Atkins

Social Media Icons
Top Büromöbel – Köln größter Bürofachmarkt mit 200 qm Drehstuhlladen
Fachkräfte finden mit SIMPLY Communicate
Da Träume eigent­lich nur schön sind, wenn sie in die Rea­lität umge­setzt werden, haben Carmen Wen­dels und ihr Mann Mätty eine beson­dere Idee mit viel Arbeit, aber auch mit viel …
Am 26. Juni 2024 findet um 18 Uhr im His­to­ri­schen Archiv Köln mit Rhei­ni­schem Bild­ar­chiv eine Lesung mit Musik aus dem im Emons Verlag in Köln erschie­nenen his­to­ri­schen Roman „Die …
Der Wet­ter­gott meinte es gut bei der Pre­miere des Abend- und Schlem­mer­markts auf dem Auer­bach­platz in Sülz. Der ange­kün­digte Stark­regen blieb aus und so strömten viele Men­schen bei milden Tem­pe­ra­turen …