LEBEN

Farbe Rot LEBEN

REWE Rich­rath: Stark in der Region

Das mit­tel­stän­di­sche Fami­li­en­un­ter­nehmen wurde 1874 als Groß­han­dels­un­ter­nehmen für Lebens­mittel gegründet und hat seit 150 Jahren seinen Sitz in Berg­heim-Qua­drath-Ichen­dorf. Heute betreibt das Unter­nehmen 16 Filialen mit rund 1.080 Mit­ar­bei­tenden in Voll- und Teil­zeit. In Köln befinden sich drei Filialen, dar­unter der große Voll­sor­ti­menter auf der Rhön­dorfer Straße in Sülz, der letztes Jahr umfas­send reno­viert wurde. Peter Rich­rath erzählte der INsülz von der Unter­neh­mens­ent­wick­lung und den Erfah­rungen der Zusam­men­ar­beit mit Fami­li­en­mit­glie­dern.

Familie und Beruf bei Schwal­bach Fri­seure

Friseurinnen: Prisca und Tamara

Das Jon­glieren zwi­schen Kin­der­er­zie­hung und Beruf stellt für viele Friseur:innen eine echte Her­aus­for­de­rung dar. Doch Tamara und Prisca, beide seit 2003 im Salon von Ralph Schwal­bach Fri­seure in der Luxem­bur­ger­straße 285b tätig, beweisen, dass Familie und Kar­riere durchaus ver­einbar sind. Als sie vor über 20 Jahren ihre beruf­liche Lauf­bahn begannen, dachten sie noch nicht an Kinder. Mitt­ler­weile hat sich das geän­dert. Wir haben die beiden gefragt, wie es ihnen gelingt, trotz ihrer Arbeit im Salon aus­rei­chend Zeit für ihre Fami­lien zu haben.